4. Rauhnacht

Kommen wir zur 4. Rauhnacht vom 27. auf den 28. Dezember, sie steht für den Monat April. Diese Nacht steht für die Auflösung alles Negativen. Sie gilt auch als „Tag der unschuldigen Kinder“ oder wird die „Herodesnacht“ genannt, die Nacht in der König Herodes alle neugeborenen Kinder ermorden lies.

Auflösen und Loslassen alles Negativen kann hier bewusst angestrebt werden. Zumindest lohnt sich die Auseinandersetzung damit. Negative Gedanken, Wut, Ärger oder Trauer über Vergangenes, das sich doch nicht mehr ändern lässt, kleben wie ein schmutziger Film auf unserer Seele. Wie befreiend es sein kann dies hinter sich zu lassen, spürst Du indem Du den Mut aufbringst es zu tun.

Ich erinnere mich aus eigener Erfahrung das ich lange Zeit mit einem Menschen gehadert habe der mir einiges an Leid zugefügt hat. Irgendwann las ich in Bärbel Mohr’s „Bestellung beim Universum“ davon, jedem Menschen Frieden zu wünschen und probierte es aus. Nach einigen Wochen spürte ich deutlich, dass ich diesen Menschen ein Stück weit los gelassen hatte und – ich fühlte mich um einiges besser als in der ganzen Zeit davor.

Loslassen zur Selbstheilung, dass ist doch ein gutes Ziel.

Zu dieser Rauhnacht passt auch das Räuchern in der Wohnung. Alle negativen Energien kannst Du somit hinaus befördern. Man benötigt dazu nicht unbedingt spezielles Räucherwerk, es genügen auch Räucherstäbchen! Wichtig – anschließend alle Räume gut durchlüften und in Gedanken schlechte Energien damit auslüften.

Hast Du ein schwieriges Jahr hinter Dir oder möchtest einige negative Erlebnisse hinter Dir lassen, vollziehe ein kleines Ritual. Schreibe alles auf ein Blatt Papier auf und verbrenne es anschließend. Und nun stelle Dir ganz bewusst die verbesserte oder erwünschte Situation vor. Male Dir alles vor Deinem geistigen Auge aus und gehe dann ganz in die positiven Gefühle hinein. Verweile dort einige Zeit und rufe dir auch später immer wieder die schönen Bilder und Gefühle ins Gedächtnis. So heilst Du Dich selbst!

 

* Lady Kaya bietet Dir ihre Lebensberatung und den Blick in die Zukunft. Kartenlegen mit Herz, zu allen Fragen des Lebens, Beruf und Finanzen, Thema Liebe und Partnerschaft: Liebt er/sie mich noch? Kommt er/sie zurück? Hat er/sie eine Andere? Kummer und Sorgen in der Familie, Blockaden aus der Kindheit. Was bremst Dich aus? Welche Muster lassen Dich immer wieder verzweifeln? Rat der Engel durch den Blick in die Engelkarten! *