Brigid – Imbolc – Lichtmess

Das Lichtfest innerhalb des Jahreskreises war mit bisher das am wenigsten Bekannte. Gefeiert wird es in der Nacht vom 1. auf den 2. Februar des Jahres. Seine Ursprünge sind keltischer Natur und wieder einmal hat sich die Kirche da sozusagen angedockt und feiert Mariä Lichtmess zu diesem Zeitpunkt.

Der Namensgeberin Brigid, eine keltische Göttin, die auch „die Helle“ oder „die Strahlende“ genannt wurde, löste die dunkle Göttin, die Percht ab, die in den dunklen Monaten den Winter beherrschte. Brigid die Hüterin des Feuers bewachte in dieser Nacht das Feuer, das hier auch wieder symbolisch für die Wiederkehr der Sonne und des Frühlings steht. Man spürt dieser Tage schon das es etwas länger hell bleibt, die Tage werden wieder länger und an Tagen wie heute, da sich die Sonne mit den ersten warmen Strahlen hervorwagt, bekommt man schon wieder eine Ahnung vom Frühling. Die Vorfreude darauf und die Sonne selbst verleiht mir selbst immer sehr viel positive Energie. Die Natur bereitet sich darauf vor aus dem Winterschlaf zu erwachen.

Der Begriff Imbolc stammt ebenfalls aus dem keltischen und bedeutet soviel wie „aus dem Schoß“ und steht somit für die Wiedergeburt der Wärme und des kommenden Frühjahrs. Es war auch ein Fest der Fruchtbahrkeit, weil zu dieser Zeit häufig das erste Milchgeben der Mutterschafe begann.

Altes Lichtmessbrauchtum waren zum Beispiel Fackelumzüge oder brennenden Kerzen durch alle Räume des Hauses zu tragen, um den Segen weiter zugeben. Schön ist auch, wer einen Bach in der Nähe hat, kleine Feuerschiffchen mit Kerzen darauf zu setzen und somit den Segen des Lichtes weiterzugeben.

Da dieses Fest astrologisch genau zwischen der Wintersonnenwende und der Frühjahrs- Tag- und Nachtgleiche steht, ist es sozusagen die Halbzeit des Winters. Ab nun geht es mit jedem Tag, in schnellen Schritten,  mehr und mehr dem Frühling entgegen.

 

* Lady Kaya bietet Dir ihre Lebensberatung und den Blick in die Zukunft. Kartenlegen mit Herz, zu allen Fragen des Lebens, Beruf und Finanzen, Thema Liebe und Partnerschaft: Liebt er/sie mich noch? Kommt er/sie zurück? Hat er/sie eine Andere? Kummer und Sorgen in der Familie, Blockaden aus der Kindheit. Was bremst Dich aus? Welche Muster lassen Dich immer wieder verzweifeln? Rat der Engel durch den Blick in die Engelkarten! *