Thema Seele und Krankheiten

Was haben Krankheiten mit unserer Seele zu tun?? Ist doch Quatsch, man erkältet sich weil man irgendwo einen Virus aufgeschnappt hat,wird krank weil der Körper Verschleißerscheinungen aufweist oder einfach so ohne Grund. Ist das wirklich so?

Um gesund zu werden und zu bleiben ist es in der Tat dringend notwendig auf die Signale des Körpers zu hören denn Schmerz und Krankheiten, sind der Ausdruck dessen, das etwas im Ungleichgewicht ist.

Wenn man die Nase sprichwörtlich voll hat, wenn einem der Hals schwillt vor Wut, man eine Last nicht mehr tragen kann oder will und Rückenschmerzen einsetzen. Da ist wirklich etwas dran.

Krank werden nur weil man nicht tut wonach einem gerade so zumute ist, kann das sein?? Leider geht das nicht so einfach, tun und lassen wonach einem gerade ist, zum Beispiel nicht mehr zur Arbeit zu gehen, weil man die Nase voll hat davon. Alles Quatsch, das kann es doch nicht sein, oder doch??

Finanzielle und gesellschaftliche Zwänge halten uns in ihren Klauen und wir sind dem ganzen System ausgeliefert. Einfach aussteigen geht doch irgendwie gar nicht, oder? Wir leben alle in einem großen Hamsterrad und haben nicht mal die Chance anzuhalten um zu sehen was uns krank macht.

In der Tat ist es so, dass der Körper dem Verstand Signale sendet, wenn man nicht auf die leise Herzensstimme hört, die einem sagt was nicht gut läuft. Werden diese Signale immer wieder unterdrückt und nicht beachtet, wird der Körper energischer damit, auf sich aufmerksam zu machen.

Viele Jahre kann das Leben so einigermaßen laufen bis dann der große Knall kommt. Je länger man wartet umso heftiger kann es werden. Unfälle, ständige Kopfschmerzen, Herzinfarkt…eine deutliche Sprache, das Herz streikt weil sein Rufen ständig überhört wurde.

Wenn du dich umsiehst dann schau dir mal deine Mitmenschen an, vor allem so ab Jahrgang 30 und aufwärts. Was sich da alles an Lebenskrisen auftut. Trennungen und Scheidung, schwere Erkrankungen und Menschen die sich mit chronischen Erkrankungen herumschlagen. Migräne zum Beispiel, das müsste nicht sein. Welche Qualen müssen die Betroffenen erleiden und schlagen dann mit dem medizinischen Hammer darauf, nur um weiter funktionieren zu können und den Alltag zu bestehen. Und verrückterweise entstehen durch die Einnahme von Medikamenten neue Probleme und Symptome.

Das ist nicht der richtige Weg! Warum es sich so schwer machen und mit so viel Leid und Schmerz leben? Verrückterweise lernen wir am Besten durch leidvolle Erfahrung. Dann sollten wir so liebevoll zu uns selbst sein und versuchen dies zu beenden und endlich der inneren Stimme folgen.

Klingt das verrückt?? Vielleicht. Aber in meinen Augen ist dies DER Weg! Man muss ja nicht wirklich gleich alles hinwerfen, den Job kündigen, den Partner verlassen oder oder oder. Aber vielleicht ist es ja auch dran. Das kann und muss jeder für sich selbst herausfinden. Wenn man denn erst mal beginnt, auf die innere Stimme zu hören ist der erste Schritt getan.

Manchmal reicht schon das Erkennen eines Problems, um eine Erleichterung zu bewirken. Je mehr man beginnt auf die Signale des Körpers und die Stimme des Herzens zu hören, umso sicherer wird man darin Dinge zu erkennen, abzuwenden und langfristig gesünder zu leben.

Und manchmal begibt man sich dadurch auf einen Weg der nach und nach Türen öffnet von denen man vorher nicht zu träumen gewagt hätte.

Ich wünsche uns allen, Ruhe und Zeit um auf unsere Herzensstimme zu hören und den Mut und die Kraft, Schritte zu wagen zu Verbesserung der eigenen Lebensqualität!

 

* Lady Kaya bietet Dir ihre Lebensberatung und den Blick in die Zukunft. Kartenlegen mit Herz, zu allen Fragen des Lebens, Beruf und Finanzen, Thema Liebe und Partnerschaft: Liebt er/sie mich noch? Kommt er/sie zurück? Hat er/sie eine Andere? Kummer und Sorgen in der Familie, Blockaden aus der Kindheit. Was bremst Dich aus? Welche Muster lassen Dich immer wieder verzweifeln? Rat der Engel durch den Blick in die Engelkarten! *