Zeitangaben

In fast jeder meiner Beratungen taucht die Frage nach dem „Wann?“ oder „Wie lange?“ auf. Die Zeitangaben. Einer der Schwierigsten Faktoren beim Karten legen ist es meiner Meinung nach, eine Aussage über Zeiten zu treffen. Nicht nur weil sie sich manchmal nicht im Kartenbild zeigen – die Zeiten wann sich etwas ändert oder wie lange es dauert, bis etwas eintrifft. Zeit ist generell ein schwieriges Thema. Das Universum kennt keine Zeit, das ist für uns verstandesorientierte Menschen kaum vorstellbar. Aber meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass die Zeit wie ein kleines gewitztes Wiesel ist, auf der Flucht vor den Menschen. Immer dann, wenn man denkt man hat es erwischt, flitzt es auch schon wieder davon.

Zeitangaben zeigen sich manchmal in den Karten oder intuitiv durch mein Gefühl. Oft treffen die Dinge dann schon etwas früher ein als ich es gesehen habe. Aber manchmal scheint sich gar nichts zu tun und die Entwicklungen dauern an und dauern an.

Meines Erachtes nach, flieht die Zeit vor einem so sehr, je mehr man versucht sie zu erhaschen und zu bestimmen. Je beharrlicher man versucht eine Aussage über die Zeit zu machen, umso beharrlicher ziehen sich die Dinge in die Länge. Ungeduld ist sehr kontraproduktiv im Leben. Und das aus meinem Munde 😉 Da ich doch selbst auch nicht gerade sehr mit Geduld ausgestattet bin :-) Aber wie gesagt die Erfahrung zeigt mir, je mehr man versucht das Universum zu einer Aussage zu zwingen, umso mehr wird sie einem verweigert. Je ungeduldiger man eine Veränderung herbeisehnt, umso länger läßt sie auf sich warten.

Es ist die innere Not die einen antreibt. Wie lange muss ich noch warten? Wann ändert sich mein Leben endlich? Und dabei vertieft man sich immer mehr in die bestehende Problematik. Loslassen ist ein guter aber beschwerlicher Weg. Was ich in meiner täglichen Arbeit mit den Menschen die ich berate erlebe ist, je entspannter sie auf eine Entwicklung vertrauen – und ganz wichtig – je mehr sie auch bereit sind einen Teil dazu beizutragen, umso schneller und eher stellen sich die sehnsüchtig erwarteten Ergebnisse ein. Etwas paradox oder verrückt, aber so funktioniert es nun mal.

Es ist wichtig ins Vertrauen zu gehen und loszulassen. Vertrauen, dass die Dinge so eintreffen wie vorhergesagt. Vertrauen in das Leben, das es auch Gutes für mich geplant hat.

Vor einigen Tagen bekam ich von jemandem folgenden Text:

„Der einfachste Weg, um mit dem Loslassen Deinen Frieden zu schließen, ist jener, endlich zu begreifen, das alles was für Dich bestimmt ist, ohnehin den Weg zu Dir findet – Dein Schicksal, Dein Leben findet nicht ohne Dich statt. Du kannst also nichts verpassen! Und diese Einsicht sollte Dich zu tiefer innerer Entspannung führen. Es gibt nichts, um das Du kämpfen könntest, so es Dir nicht bestimmt ist.“

Wenn alles wie von uns gewünscht innerhalb kürzester Zeit bei uns eintreffen würde, wo wäre dann die Erfahrung, wo das Erleben? Je mehr Du es schaffst den Dingen zu vertrauen, das Leben fließen zu lassen und mit Geduld und Respekt vor dem Leben stehst, umso mehr fließen die Dinge uns zu.

Die Natur zeigt uns wie es geht. An ihr sollten wir uns orientieren. Alles braucht seine Zeit. So wie im Herbst das Laub von den Bäumen fällt und der Winter der Natur eine Pause verschafft, so sollten wir auch unserer Seele Zeiten geben sich zu erholen, zu wachsen und Lernschritte zu verarbeiten.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Von der Zeit

Mein Haus sagte zu mir:

„Verlaß mich nicht, denn hier wohnt deine Vergangenheit.“Und die Straße sagte zu mir: „Komm und folge mir, denn ich baue deine Zukunft.“ Und ich sage zu beiden, zu meinem Haus und zu der Straße: „Ich habe weder Vergangenhiet, noch habe ich Zukunft.“ Wenn ich hier bleibe, ist ein Gehen in meinem Verweilen; und wenn ich gehe, ist ein Verweilen in meinem Gang. Nur Liebe und Tod ändern die Dinge.“

Kahlil Gibran

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Lady Kaya bietet Dir ihre Lebensberatung und den Blick in die Zukunft. Kartenlegen mit Herz, zu allen Fragen des Lebens, Beruf und Finanzen, Thema Liebe und Partnerschaft: Liebt er/sie mich noch? Kommt er/sie zurück? Hat er/sie eine/n Andere/n? Kummer und Sorgen in der Familie, Blockaden aus der Kindheit. Was bremst Dich aus? Welche Muster lassen Dich immer wieder verzweifeln? Rat der Engel durch den Blick in die Engelkarten!